Sonntag, 1. März 2015

Backe, backe Kuchen

Moin,

wie vielleicht einige gemerkt haben, gab es letzten Sonntag keinen Bericht aus der Meisterschule. Das lag allerdings daran, dass in der Woche davor nur Theorie Unterricht war (Rohstoffkunde und Rechtsinformationen), was zwar sehr interessant ist, aber ohne Bilder auch gähnend langweilig.

Dafür wurde es diese Woche dann wieder aktiver! Das Thema diese Woche: Anschnittstorten mit Butterkrem Füllung.

Am Montag hieß es ran an die Kessel und Massen anschlagen. Viele wissen ja schon, dass Backen jetzt nicht so ganz meine große Leidenschaft ist, von daher war ich selber etwas überrascht, was ich noch alles so wusste. Ok, die Anschlagmaschinen in der Backstube ist doch etwas moderner geworden, aber nachdem man mir die ganzen Knöpfe erklärt hatte, wurden wir auch wieder Freunde


Was ich fast vergessen hatte war, das das Vermengen der Massen ziemlich viel Spaß macht






Die Schokoböden wurden dann aufgestrichen und gebacken


Auch haben wir uns schon mal an das Rezept für Baumkuchen ran gemacht, da der Baumkuchen (dann auf der Walze gebacken) auch ein Pflichtteil bei der Meisterprüfung ist. Wir haben aber diesmal nur in der Backform gebacken


Jede Schicht wird einzeln gebacken und am Ende sieht man im Anschnitt die einzelnen Schichten, wie von einem Baum


Und was man gut erkennen kann: die 3 oder 4 Schicht von oben ist nicht richtig gebacken (grober Fehler, aber bis zur Prüfung im Oktober wird das noch :) )


Hier mal die ganze Ausbeute vom Montag. Auf dem Bild fehlt noch der Sacherboden


Am Mittwoch sollten die Böden dann in gefüllte Torten verwandelt werden. Alle auf Basis von Butterkrem. Es war eigentlich angedacht 2x italienische BK zu machen und 1x französische. Tina Herzog und ich hatten uns entschieden gemeinsam anzuschlagen und da war nach 4 Torten noch so viel Masse (und ja wir haben uns an das Rezept gehalten!) über hatten, haben wir die französiche BK weggelassen und die letzte Torte auch mit der italienischen gefüllt.


Das Schlachtfeld während der Arbeit


Dekoriert werden sollten die Torten auch noch ein wenig, also Tupfen auf die Torte


und zum Schluß noch Fächer auf die Torte (ok, nicht wirklich mein Stil, aber wird halt gemacht, wenn es so gewünscht wird)


Am Ende des Tages hatte jeder von uns 3 fertige Torten.


Ich hatte wirklich viel Spaß die beiden Tage, auch wenn das Design jetzt nicht so ganz meins ist. Es war ziemlich anstrengend und ich dekoriere irgendwie viel lieber über Stunden Torten, als sie herzustellen ;)

Die kommende Woche ist eine reine Praxiswoche, wo wir 5 Tage Unterricht haben! Es wird also nächsten Sonntag gaaaaaaaaaaaaaaanz viel zu berichten geben, wenn ich nicht mit Bauchschmerzen in der Ecke liege, da wir 3 Tage das Thema Eisherstellung haben *mmmmmmmmmmmmmmmmmmmh*

xxx


Keine Kommentare: