Samstag, 21. November 2015

Anleitung: Weihnachtsengel

Moin,


Engel gehören für mich zu Weihnachten wie Schnee, der Tannenbaum oder ein Raum voller Kerzen. Zudem lassen sie sich ganz einfach nach der 1-2-3 Methode modellieren und ohne Flügel ist auch sehr schnell ein Baby modelliert.
 
Material:
Cel Board
300g Modellierfondant Hautfarben
30g Modellierfondant für das Haar
50g weiße Blütenpaste
kleines Rollholz
Messer
Zahnstocher
Pinsel
Kokosfett
Kleber
Edible Paint Schwarz von Squires Kitchen
Lollie Stiel
etwas Styropor
  1. einen Tag vorher: Blütenpaste dünn ausrollen
  2. und mit einem Messer ein Rechteck ausschneiden mit einer Seitenlänge von ca. 3x2 cm
  3. eine Ecke mit einem Zahnstocher etwas nach Hinten rollen
  4. und über einen Rollstab, oder ähnlichem, legen und trocknen lassen
  5. ebenso einen Tag vorher: aus Blütenpaste einen ca. 5cm langen Strang rollen
  6. und zu einem Ring zusammenlegen. Diesen auch trocknen lassen
  7. die komplette Menge Modellierfondant nach der 1-2-3 Methode aufteilen
  8. ein Beinteil zu einer Kugel formen

9. und zu einem konischen Strang formen
 
  10. das schmale Ende ca. 1cm flach drücken
  11. und mit den Zeigefingern das Fußgelenk schmaler rollen
  12. nun den Fuß im rechten Winkel um biegen
  13. nun mit dem Messer die Zehen einschneiden
  14. und die Zehnspitzen abrunden
  15. den Lolli- Stiel in ein Stück Styropor stecken und den Stiel durch das Bein ziehen
  16. nun noch mit beiden Daumen und Zeigefingern das Knieformen
  17. nun das zweite Bein nach Schritt 8-16 (ohne Bild 15) modellieren und mit Kleber an dem ersten Bein befestigen und für 2-3 Stunden trocknen lasse
  18. den Teil Körper zu einer Kugel formen
  19. und zu einem bauchigen Kegel
  20. und über den Stiel auf den Beinen befestigen
  21. mit einem Zahnstocher den Bauchnabel einstechen
  22. etwas weiße Blütenpaste dünn ausrollen
  23. und in Falten legen
  24. nun das Tuch mit Kleber um die Hüfte drapieren
  25. und die Enden abschneiden
  26. wenn gewünscht, noch Zipfel an die Seite kleben, die den Knoten darstellen sollen
  27. einen Arm Teil zu einer Kugel formen
  28. und zu einem konischen Strang formen
  29. das schmale Ende ca. 1cm flach drücken
  30. mit den Zeigefingern das Handgelenk formen
  31. mit dem Messer die Finger einschneiden
  32. und die Fingerspitzen abrunden
  33. mit beiden Daumen und Zeigefingern den Ellenbogen formen
  34. und den Arm anwinkeln
  35. nun mit Kleber am Oberkörper befestigen
  36. den zweiten Arm wie in Schritt 27-35 modellieren, am Oberkörper mit Kleber befestigen und das vorgefertigte Notenblatt in den Händen festkleben
  37. den Kopf Teil zu einer Kugel formen
  38. und zu einem ganz leichten Kegel
  39. den schmalen Teil auf einer Seite leicht abflachen
  40. am bauchigen Teil mit dem Pinselstiel ein Loch für den Mund einstechen.
  41. so sollte der Engel bis hierher ausschauen
  42. aus dem Rest Teil etwas Masse nehmen und eine kleine Kugel formen
  43 und mit Kleber oberhalb vom Mund befestigen
  44. eine weitere kleine Kugel formen
  45. und zu einem kleinen Tropfen formen
  46. diesen seitlich am Kopf mit Kleber als Ohr befestigen und mit dem Zahnstocher die Ohrmuschel formen. Das zweite Ohr ebenso herstellen
  47. den Modellierfondant für die Haare beliebig einfärben und in kleine, konische Stränge formen
  48. diese zusammen rollen

49. davon ca. 10 Stück herstellen
 
  50. und mit Kleber auf dem Kopf befestigen
  51. mit der Edible Paint und einem feinen Pinsel die Augen aufmalen
  52. den vorgefertigten Heiligenschein am Oberkopf festkleben
  53. die Flügel habe ich wie in der Anleitung für das fliegende Schwein aus Ausgabe 05/2011 gefertigt und nur Spaghetti als Stütze eingefügt und die beiden Flügel mit Kleber auf der Rückseite befestigen
  54. der fertige, singende Engel 
xxx
 

1 Kommentar:

Sturiana hat gesagt…

Oh Betty, der Engel ist ja soooo knuffig!!! Vielen Dank für die tolle Anleitung.

LG und einen schönen Sonntag
Antje