Samstag, 31. Oktober 2015

Anleitung: Kürbis Kekse

Moin,


Was wäre Halloween ohne Kürbisse? Also mussten die lustigen Gesellen auch in diese Ausgabe und das Beste daran ist, dass sie ganz ohne Ausstecher auskommen! Also werdet kreativ und erstellt Eure eigene Kürbis Gesellschaft.

 Material:
Kekse in Kürbisform
Eiweißspritzglasur
Spritzbeutel
Tülle #3 & 68 von Wilton
Farbe: Orange, Schwarz, Grün
 1. die Kekse habe ich frei Hand ausgeschnitten, damit jeder Kürbis seinen eigenen Charakter bekommt
 2. die Außenkante mit orangefarbener Eiweißspritzglasur spritzen
 3. dabei kommt es nicht darauf an, dass die Linie wirklich gerade ist
 4. noch die Zwischenlinien hinzufügen und für ca. 1 Stunde trocknen lassen

5. Eiweißspritzglasur etwas verdünnen und die Zwischenräume auffüllen
 6. mit weißer Eiweißspritzglasur nun die Augen aufspritzen

7. diese können direkt neben einander sein oder auch lustiger in groß und klein etc.
 8. mit schwarzer Eiweißspritzglasur noch die Pupillen hinzufügen
 9. und den Mund spritzen
 10. mit der verdünnen Eiweißspritzglasur noch die Nase hinzufügen
 11. mit der Blatttülle #68 die Blätter am Stilansatz hinzufügen
 12. das ganze so wie Haar aussehen lassen
 
13. der fertige Kekse. Das ganze ist nur eine Grundidee – werdet kreativ und erfindet doch noch ganz andere Varianten. Wenn es schnell gehen soll. lassen sich die Kekse natürlich auch einfach mit Fondant dekorieren. 

Happy Halloween!

xxx

Samstag, 24. Oktober 2015

Anleitung: Spinne


 Moin,

Normalerweise mag ich diese Krabbelviecher nicht wirklich, aber in dieser Variante habe ich sie doch glatt zum Fressen gerne und sie gehen super schnell. Von der Größe kann man auch sehr gut variieren und der Geschmack ist frei wählbar.


Material:
Cake Pops
Kuvertüre oder Candy Melt
ca. 100g Modellierfondant schwarz
etwas Modellierfondant weiß
kleines Messer
Edible Paint schwarz von Squires Kitchen
 



1. Cake Pops nach eigenem Geschmack herstellen und in Kugeln formen. Kuvertüre schmelzen

 2. die Cake Pops mit Kuvertüre überziehen

 3. und auf ein Gitter zum abtropfen legen

 4. für eine Halloween Party dürfen es auch gerne ein paar mehr Spinnen sein

 

5. für die Beine ca. 30g Modellierfondant schwarz in 8 gleiche Teile schneiden 

 6. jedes Teil zu einer Kugel formen 

7. und in einen länglichen Strang
  8. die Mitte mit beiden Daumen und Zeigefingern zu einem Knie formen

  9. die fertigen Spnnenbeine

 10. davon 8 Beine modellieren


11. die Beine mit eßbaren Kleber an dem Körper befestigen

 12. zwei kleine weiße Kugeln formen


13. und auf der Vorderseite des Körpers befestigen

 14. noch die Pupillen mit Edible Paint aufmalen


15. und schon ist die Spinne fertig 

Ich wünsche Euch noch gute Vorbereitungen für die gruselig, schöne Halloweenparty

xxx 
 

Samstag, 17. Oktober 2015

Anleitung: Fledermaus

 Moin,

lang ist es her, das ich hier geschrieben habe, aber nun habe ich meine fachbezogene Prüfung für die Meisterschule geschafft (Bericht folgt auch noch) und da so viele nach neuen Anleitungen gefragt haben, kommen sie nun. Nicht wirklich neu, sondern aus meinem ehemaligen Online Magazin "Cake Pirate".

Ich werde versuchen, Euch jede Woche mit einer Anleitung zu versorgen und heute geht es, passend für Halloween, mit einem kleinen Flattermann los:
 

Material:

300g Modellierfondant schwarz

Modellierfondant rosa, rot, weiß

Messer

Veining Tool

Kleber

Kokosfett

Pinsel

kleines Rollholz

Spaghetti

Zahnstocher

Rosen Ausstecher

Edible Paint Schwarz von Squires Kitchen


1. 300g Modellierfondant schwarz nach Betty's 1-2-3 Methode teilen


2. das Körper Teil zu einer Kugel formen


3. und zu einem Kegel


4. mit einem Zahnstocher auf der Vorderseite den Bauchnabel einstechen

 5. aus einem Armteil nun 6 Kugeln formen


6. und kleine Kegel formen

 7. jeweils 3 Kegel zusammen legen


8. und als Füße unter dem Körper festkleben


9. aus einem Beinteil eine Kugel formen


10. und einen länglichen Kegel formen

 11. eine Seite davon mit dem Rollholz flach rollen

 12. mit der runden Seite des Rosen-Ausstechers nun den Flügel bearbeiten, sodass die typische Form entsteht


13. noch mit dem Veining Tool die Flügel prägen


14. auf der Rückseite wiederholen


15. den Flügel mit Kleber am Körper befestigen


16. damit der Flügel absteht von der oberen Spitze einen Spaghetti einführen, der bis in den Körper geht, damit er Halt bekommt

 17. den zweiten Flügel wie in Schritt 9-16 fertigen

 18. den Lolliestiel mit Kleber als Stütze in den Körper stecken

 19. und ca. 2-3cm oberhalb abschneiden


20. den Kopf zu einer Kugel formen

 21. und zu einem Kegel formen


22. die Kegelspitze etwas zur Seite drücken

 23. und etwas unterhalb den Mund einschneiden

 24. den Mund mit der Messerspitze etwas öffnen


25. den Kopf mit Kleber auf der Stütze befestigen

 26. etwas roten Modellierfondant zu einer Kugel formen

 27. und zu einem Kegel formen

 28. den Kegel flach drücken

 29. und mit dem Veining Tool in der Mitte einprägen


30. die Zunge nun mit Kleber im Mund befestigen


31. das verbleibende Armstück in zwei Teile schneiden und einen Teil zu einer Kugel formen

 32. und zu einem spitzen Kegel formen


33. etwas rosa Modellierfondant zu einer Kugel formen


34. und zu einem Kegel formen und auf den schwarzen Kegel legen

 35. beide zusammen flach drücken

 36. an der breiten Seite zusammen drücken


37. und mit einem Spaghetti als Stütze das Ohr am Oberkopf festkleben

 38. das zweite Ohr wie in Schritt 31-37 fertigen

 39. eine kleine Kugel aus weißen Modellierfondant formen

 40. und einen kleinen Kegel formen

 41. ein Stück Spaghetti einfügen


42. und als Zahn im Obermund befestigen. Den zweiten Zahn ebenso herstellen

 43. zwei kleine weiße Kugeln formen

 44. und diese flach drücken

 45. und oberhalb der Nase festkleben. Eine kleine rosa Kugel formen

 46. und auf der Nasenspitze festkleben

 47. die Pupillen mit Edible Paint auf die Augen malen


48. fertig ist die Fledermaus

Ich hoffe, Euch gefällt die Idee mit den Anleitungen und wünsche Euch viel Spaß mit dem kleinen Flattermann. 

xxx