Samstag, 2. Januar 2016

Anleitung: Origami Kranich

Moin und Euch ein frohes, gesundes und wundervolles 2016,


Nach einer japanischen Legende bekommt derjenige, der 1000 Origami Kraniche faltet, von den Göttern einen Wunsch erfüllt.
Diese Kraniche sind zwar nicht wirklich gefaltet, aber auch als Tortendekoration erfüllen sie ganz bestimmt Wünsche - probiert es doch einfach mal aus


Material:
weiße Blütenpaste
CelBoard
Foam board
Rollschneider
kleine Schere
Alufolie
Eiweißspritzglasur
Lineal
Schnittmuster
für die Transferfolien Variante:
Schokoladen Transferfolie
Bügeleisen
Backpapier oder Silikon Backmatte

  1. Blütenpaste mit einer Pasta-Ausrollmaschine auf Stufe 6 ausrollen und das Schnittmuster auf die Oberfläche legen
  2. mit dem Rollschneider nun alle Teile ausschneiden und die überschüssige Masse entfernen
  3. das Mittelstück so falten, dass die Bereiche, die auf dem Schnittmuster gestrichelt sind, nach Innen gefaltet werden
  4. die untere Kante begradigen
  5. das Schwanzteil in der Mitte falten und zum trocknen auf ein Stück Alufolie legen
  6. das Kopfteil mittig falten und den oberen Bereich an der Spitze nach innen klappen und ebenfalls auf die Alufolie zum Trocknen legen
  7. mit dem Rollschneider auf beiden Flügeln die Mittellinie einkerben. Achtung: nicht durchschneiden!
  8. Den unteren Bereich zur Spitze knicken, so dass die Mittellinie noch zu sehen ist

 
9. die Teile für 10-15 Minuten trocknen lassen, sodass die Blütenpaste fest genug ist, um die Form beizubewaren, aber noch weich genug ist, um etwas geformt zu werden
  10. mit Eiweißspritzglasur nun die Teile zusammenkleben
  11. zunächst den Kopf in die Faltung kleben
  12. danach den Schwanz in der gegenüberliegenden Faltung befestigen und die Teile gut zusammendrücken
  13. an die geraden Seiten nun die Flügel befestigen
  14. wenn alle Teile am Körper sind, den unteren Teil mit einer Schwere leicht V-förmig einschneiden
  15. die Flügel stützen und für weitere 30 Minuten trocknen lassen
  16. für die unteren „Faltkanten“ den geraden Flügelbereich ausmessen
  17. aus Blütenpaste ein rechtwinkliges Dreieck ausschneiden, mit einer Seitenlänge, die dem Flügel entspricht
  18. dieses nun an den Flügel kleben
  19. und die überstehenden Bereiche mit einer Schere abschneiden
  20. mit dem Rollschneider noch eine weitere Faltkante einprägen
  21. fertig ist der Kranich
 
Transferfolie auftragen:
1. um Muster auf dem Kranich zu fertigen Blütenpaste auf 6 ausrollen und Schokoladen-Transferfolie auf die Masse legen
  2. doppellagiges Backpapier oder eine Silikonbackfolie auf die Folie und die Blütenpaste legen
  3. um das Muster auf die Blütenpaste zu übertragen, mit einem Bügeleisen, auf niedrigster Einstellung, über die Folie bügeln. Wichtig ist hierbei, die Wärme gleichmäßig zu verteilen und immer wieder zu prüfen, dass die Kakaobutter auf der Folie nicht zu warm wird, da sonst das Muster verwischt.

  4. Die Blütenpaste mit der Folie und der Arbeitsunterlage für mindestens 15 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen.

  5. Die Folie, nach dem Kühlen, vorsichtig von der Blütenpaste abziehen


6. nun wieder das Schnittmuster auf die Blütenpaste gelegt und für den Kranich bei Bild 2 fortfahren.

 

7. Die übrige Paste, nach dem Ausschneiden luftdicht abdecken, damit die unteren Dreiecke ab Bild 16 noch gefertigt werden können.

 Schnittmuster

xxx 

Keine Kommentare: