Samstag, 5. März 2016

Anleitung: Oster Kekse Kücken

Moin,

wem nun nicht nach Torte und Modellieren ist, der kann es zu Ostern ja mal mit dekorierten Keksen versuchen! Ja Kekse backen kann man auch zu anderen Jahreszeiten, als zu Weihnachten und Gäste freue sich über diese kleine Aufmerksamkeit ganz bestimmt


Material:
Keks in Ei Form
Rollfondant
kleines Rollholz
Ausstecher Kreis
Pinsel
Kleber
Veining Tool
Edible Paint (Squires Kitchen)
Pastenfarbe: Primrose, Liquorizce (Sugarflair)


1. Kekse in Ei Form backen
 
  2. Rollfondant dünn ausrollen

  3. und einen Kreis ausstechen. Dieser sollte so groß sein, dass er in den dickeren Teil des Eies gut rein passt

  4. Kleber auf den Keks streichen

  5. und den Kreis festkleben

  6. für den Schnabel Kleber in den unteren Teil des Gesichts auftragen

  7. den Schnabel nach der Anleitung des Huhns fertigen

  8. ein ca. Haselnuss großes Stück Rollfondant zu einer Kugel formen

  9. und zu einem länglichen Kegel

  10. eine Seite des Stranges flach drücken

  11. mit dem Veiningtool die Flügel einkerben

  12. die oberen Schwingen abrunden

  13. den Flügel nun auf den Keks kleben

  14. für den Kamm etwas Rollfondant pastellfarben einfärben. Ich finde es z.B. sehr schön, wenn jedes Huhn eine andere Farbe bekommt. Ein ca. Erbsen großes Stück zu einer Kugel formen

  15. und zu einem länglichen Kegel

  16. pro Kekse werden 3 Kegel in unterschiedlichen Größen verwendet

  17. diese auf dem Oberkopf festkleben

  18. mit einem feinen Pinsel und Edible Paint die Augen aufmalen

  19. aus schwarzen Rollfondant sehr kleine Kugeln formen

  20. und zu feinen Strängen

  21. mit einem Zahnstocher die Spitzen entfernen

  22. und als Wimpern ankleben (hier wird kein Kleber benötigt, da die Farbe noch feucht ist)

  23. pro Auge habe ich 3 Wimpern befestigt

  24. der fertige Keks

 xxx


Keine Kommentare: